Friedwalderweiterung

Eigentlich hatte die SPD-Fraktion keine schwerwiegenden Einwände gegen eine Erweiterung des Friedwaldes. Zwar gab es gewisse Bedenken, weil die neuen Flächen in einem touristisch stark frequentierten Bereich liegen (z.B. Klangwald; Weg zum Möhneseeturm). Diese waren aber nur nachrangig.

Viel wichtiger war es für die SPD-Fraktion, auf die finanziellen Auswirkungen des Friedwaldes hinzuweisen. So ist erkennbar, dass eine immer größere Zahl Möhneseer sich im Friedwald beerdigen lassen. Dadurch bedingt, ist die Zahl der konventionellen Beerdigungen auf unseren Friedhöfen rückläufig. Dies wiederum führt dazu, dass die Friedhofsgebühren – die ja kostendeckend berechnet werden müssen – ständig steigen. Für 2018 haben wir das dadurch verhindert, dass immerhin 44.000 € aus den Friedwaldeinnahmen der Gemeinde für die Senkung der eigenen Friedhofsgebühren verwandt wurde. Diese Senkung ist im Übrigen noch nach Verabschiedung des Haushaltsplanes 2018 von der SPD beantragt und im zweiten Anlauf auch durchgesetzt worden.

Die CDU, die sich so gern damit brüstet, Steigerungen bei den gemeindlichen Steuern verhindert zu haben, hatte übrigens keine Skrupel, die schon durch den persönlichen Schicksalsschlag gezeichneten Bürgerinnen und Bürger über die Friedhofsgebühr „zur Kasse zu bitten“. Erst auf massiven Druck der SPD und letztlich dem Umschwenken von BG und Bündnis 90/Die Grünen hat sie unserem Antrag schließlich zähneknirschend zugestimmt.

Die SPD-Fraktion sah durch den Wunsch auf Erweiterung der Fläche die Chance, einen höheren Gebührenanteil des Friedwaldes für die Gemeindekasse zu erlangen. Dazu wäre es aber erforderlich gewesen, dass auch die Friedwald GmbH in der neuen Fläche ihre Gebühren anhebt. Leider hat die Ratsmehrheit durch ihr schnelles und bedingungsloses „Ja“ zur Erweiterung den Weg für weitere Verhandlungen mit dem RV und der Friedwald GmbH verbaut.

Somit bleibt alles beim Alten: Die Friedwald GmbH und der RV erhalten weiterhin den Löwenanteil der Einnahmen und die Schere zwischen den Gebühren für einen Platz im Friedwald und den Gebühren für unsere eigenen Friedhöfe klafft weiter deutlich auseinander und wird sich in Zukunft noch vergrößern.

Keine Kommentare vorhanden

Machen Sie bei der Konversation mit.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.