Nochmals: Dorfplatz Günne

Die Darstellung des Bürgermeisters in der letzten Sitzung des Rates und die am heutigen Samstag kurze Berichterstattung zum Dorfplatz in Günne veranlasst die SPD-Fraktion zu folgender Klarstellung:

„Die Fraktion ist in den zurückliegenden Beratungen mit großer Mehrheit zu dem Ergebnis gelangt, dass in Bezug auf den Dorfplatz in Günne die Meinung der Mehrheit der Günner Bürger maßgebend ist. Wenn die Maßnahme insgesamt finanzierbar ist, wird die Fraktion daher den modifizierten Plänen des Planers zustimmen und auch die künftigen Auftragsvergaben mittragen. Die letzte Bürgerversammlung hat insoweit ein eindeutiges Bild gezeichnet, so dass wir keinen Grund sehen, hier weiter eigene Ideen zu entwickeln. Dabei gehen wir davon aus, dass auch der Standort des „Günner Heuer“ mit den Gebrüdern Winkelmann abgestimmt ist. Zu beachten ist zudem, dass wesentliche Teile des geplanten Dorfplatzes von uns auch selbst initiiert worden sind (z.B. die Erweiterung des Planbereiches auf das gegenüberliegende Gelände und das Versetzen der KV-Station). Wir bleiben allerdings bei der Auffassung, dass die übrig gebliebene Fläche des Grundstückes Kleine für eine Wohnbebauung zu nutzen ist und aus den Erlösen letztlich auch die Kosten für den Dorfplatz bestritten werden.

Soweit Karl-Heinz Wilmes in Bezug auf den Dorfplatz eine andere Auffassung vertritt, ist das seine und auch zu respektierende Meinung, die allerdings nicht Fraktionsmeinung ist. Es ist auch jedem Bürger und jeder Bürgerin freigestellt, sich mit Anfragen und Beanstandungen direkt an den Regierungspräsidenten oder andere Aufsichtsorgane zu wenden.“

 

Keine Kommentare vorhanden

Machen Sie bei der Konversation mit.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.