Nominierung von Christian Klespe zum Landratskandidaten

v.L. Ferdi Kühnemund, Wilfried Jäger, Christian Klespe, Christian Kaldewey, Harald Beckers

Auf dem gestrigen Parteitag in Welver hat die Kreis SPD mit Christian Klespe einen Genossen vom Möhnesee für die Kandidatur zum Landrat bei den Wahlen im kommenden September nominiert.
Zu dem herausragenden Ergebnis von 94,6% gratuliert der Ortsverein Möhnesee, der Christian dem Parteitag mit vorgeschlagen hat, ganz herzlich.

Christian Klespe spricht zu den Delegierten des Parteitages

In seiner Rede machte der designierte Landratskandidat seinen willen deutlich, für einen zukunftsfähigen Kreis zu streiten. So forderte er eine Verbesserung der Mobilitätsinfrastruktur in Form eines Ausbaus des ÖPNV und mehr Ladesäulen für die E-Mobilität.
Er möchte außerdem die Kreisverwaltung klimafreundlicher gestalten und den Einsatz von Photovoltaik an Gebäuden des Kreises ausbauen. Auch soll die Fahrzeugflotte an die technischen Möglichkeiten angepasst werden.

Ein wichtiges Anliegen ist ihm zudem die Zusammenarbeit zwischen den Kommunen. So meint Klespe, dass der Kreis den angeschlossenen Kommunen ein Verlässlicher Partner sein muss.

Abseits der Tagesordnung gab es eine besondere Ehrung. Der Vorsitzende der SPD-Kreistagsfraktion, Wilfried Jäger, bekam für sein langjähriges Engagement die Willy-Brandt Medaille verliehen. Auch hierzu möchte der Ortsverein herzlich gratulieren!

Niclas Dittrich (Vorsitzender Jusos Kreis Soest) bringt den Antrag der Jusos ein

Mit ihrem Antrag zum Klimaschutz haben die Jusos ihren Gestaltungsanspruch gezeigt. Sie haben die Antragsberatung mit Leben gefüllt und wir können zuversichtlich in die Zukunft blicken, wenn wir uns diese jungen, engagierten Menschen anschauen.

Keine Kommentare vorhanden

Machen Sie bei der Konversation mit.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.