Veranstaltung zum Südufer abgesagt

Bis 17.30 Uhr war noch alles in Ordnung. Zwar gab es da bereits den ersten bekannten Corona-Virus-Fall in Möhnesee. Gleichwohl sollte die Veranstaltung zur Entwicklung des Südufers noch durchgeführt werden. Bei rund 11.000 Einwohnern war die Gefahr, mit einem Infizierten in Kontakt zu treten noch überschaubar. Um 17.35 Uhr wurde allerdings bekannt, dass es sich um einen Bürger des Ortsteils Stockum handelte, der sich mit dem Virus angesteckt hatte und auch positiv getestet worden ist. Da war uns als Veranstalter das Risiko dann doch zu hoch. Da wir insbesondere aus Stockum und dem Südufer viele Besucher erwarteten, war nicht auszuschließen, dass darunter auch Personen sind, die in irgendeiner Weise mit dem Infizierten Kontakt hatten und dann möglicherweise alle Besucher der Veranstaltung anschließend in Quarantäne müssten. Aus Verantwortungsbewusstsein für alle Teilnehmer haben wir daher schweren Herzens die Info-Veranstaltung abgesagt. Sie soll allerdings zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden.

Die vielen Besucher die um 19.00 Uhr am Veranstaltungsort eingetroffen und dann leider wieder weggeschickt werden mussten, haben mit viel Verständnis auf die Entscheidung der SPD reagiert. Besten Dank.

Dem Infizierten und allen Kontaktpersonen wünschen wir aus ganzem Herzen einen guten Verlauf der Infektion und gute Besserung.

Keine Kommentare vorhanden

Machen Sie bei der Konversation mit.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.